Allgemeine Informationen zu Holzbriketts

Reines Holz als Rohstoff

Das in größeren holzverarbeitenden Betrieben ständig anfallende naturbelassene Spanmaterial wird zu einem hochwertigen Produkt verarbeitet. Holzbriketts sind aus reinem Holz. Es werden die bei der Bearbeitung von Holz anfallenden trockenen Späne sinnvoll genutzt.

Pressverfahren zur Herstellung von hochwertigen Holzbriketts

Brikettieren ist ein Verfahren, bei dem die Materialien unter hohem Druck komprimiert werden. Das im Holz enthaltene Lignin wird bei diesem Druck aktiviert und bindet die Späne. Eine Zugabe von Bindemittel ist nicht notwendig.

Beim Zusammenpressen des Rohmaterials entstehen hohe Temperaturen.

Die optimale Feuchte für das Brikettieren je nach dem Rohmaterial variiert, zwischen 6% bis max. 12%. Aus der geringen Feuchte ergibt sich der hohe Energiegehalt der Holzbriketts.

Mit einer guten Presse werden Holzspäne unter hohem Druck zu definierten Briketts mit stets gleichbleibender Qualität verdichtet. Die Produktion erfolgt direkt an der Anfallstelle der Späne, damit liegt der Energieeinsatz des gesamten Produktionsprozess unter 1% der im Brikett enthaltenen Energie.

Hochwertige Qualität

Die Kombination aus optimaler Technik und ausgesuchtem Spanmaterial ermöglicht die guten Qualitätseigenschaften unserer Briketts. Alle von uns angebotenen Brikettsorten erfüllen die Gütebestimmungen der DIN EN ISO 17225-3. Laufende eigene Prüfungen sichern eine konstante Qualität.

geringe Emissionen

Holzbriketts verbrennen sauber, umweltschonend und rückstandsfrei. Es werden weder Schadstoffe (z.B. Schwermetalle) bei der Verbrennung freigesetzt, noch entsteht eine unangenehme Geruchsentwicklung. Ebenso wenig tragen sie zum Treibhauseffekt bei, denn ihre CO2 -Bilanz ist neutral.

Freigesetzt wird nur soviel CO2 wie es der Baum beim Wachstum zuvor der Atmosphäre entnommen hat.

Vorteile unserer Holzbriketts

  •   verbrennen sauber, umweltfreundlich und nahezu rückstandsfrei
  •   brennen sehr gut und schnell an
  •   geben langanhaltend eine gleichmäßige angenehme Wärme ab
  •   sorgen für eine lange Lebensdauer und guten Wirkungsgrad der Feuerung.
  •   haben einen hohen Heizwert von ca. 4,8 kWh/kg und sind damit sehr ergiebig.
  •   verursachen kein verrußen des Sichtglases.

Zum Vergleich

Die niedrige Feuchte der Holzbriketts von ca. 10% ergeben mit 4,8 kWh je kg einen hohen Energieinhalt.
Waldfrisches Kaminholz hat bei einem Wassergehalt von 50% ca. 2,5 kWh/kg.

2 Jahre abgelagertes Holz (20% Feuchte) hat einen Energieinhalt von 4 kWh/kg, hat aber während der Trocknung erheblich an Gewicht verloren und wird üblicherweise nach Volumen und nicht nach Gewicht verkauft.

Es ergibt sich auf Basis des Energieinhalts das folgende Verhältnis:

1 to Holzbriketts entsprechen dem Energieinhalt von ca. 4 srm trockenem Kaminholz (Feuchte 20%).


1 to Holzbriketts entspricht ca. 4 srm trockenes Kaminholz